• .
  • .
  • .
  • .
Kinderhaende
Tanja, Fotolia

Ausbau institutionelle Kinderbetreuung Art. 15a B-VG

Zwischen dem Land Oö. und dem Bund wurde 2018 eine Vereinbarung gemäß Art. 15a B-VG über die Elementarpädagogik abgeschlossen. In dieser Vereinbarung sind Fördermöglichkeiten für den Bereich „Ausbau institutionelle Kinderbetreuung“ für die Kindergartenjahre 2018/19 bis 2021/22 vorgesehen.
 
Die Bundesmittel für den Ausbau des institutionellen Kinderbetreuungsangebots können im Wesentlichen für infrastrukturelle Investitionen und für Personalaufwendungen in Krabbelstuben und Kindergärten verwendet werden:
 
  • Investitionskostenzuschüsse
    • für die Schaffung zusätzlicher Betreuungsplätze für unter Dreijährige
    • zur Erreichung VIF-konformer Öffnungszeiten
    • zur Erreichung der Barrierefreiheit
  • Personalkostenzuschüsse
    • Personalkostenzuschüsse zur Verbesserung des Betreuungsschlüssels
      • für die Anstellung von Fach- und Hilfspersonal in Kinderbetreuungseinrichtungen
      • für den Einsatz von Zivildienstleistenden
    • Personalkostenzuschüsse zur Verlängerung der Öffnungszeit zur Erreichung VIF-konformer Öffnungszeiten
Nähere Informationen zu den einzelnen Zuschussmöglichkeiten (Fördervoraussetzungen; Antragsstellung; Abwicklungsprozedere) finden Sie im „Informationsschreiben zur Art. 15a B-VG Vereinbarung“ rechts unter der Rubrik „Weitere Informationen“.