• .
  • .
  • .
  • .
Kinderhaende
Tanja, Fotolia

Erste-Hilfe-Kurse und Erste-Hilfe-Auffrischungskurse

Gem. § 14 Abs 3 Oö. KBG, i.d.g.F. hat der Rechtsträger sicherzustellen, dass den Kindern während des Besuches der Kinderbetreuungseinrichtung ärztliche Hilfe geleistet werden kann.
Ebenso ist sicherzustellen, dass die pädagogischen Fachkräfte über ausreichende Kenntnisse zur Leistung von Erste-Hilfe-Maßnahmen verfügen.
Das ist durch den Besuch eines 16-stündigen Erste-Hilfe-Kurses nachzuweisen, der nicht länger als fünf Jahre zurückliegt.

Danach sind mindestens 8-stündige Erste-Hilfe-Auffrischungskurs in Abständen von 4 Jahren vor.

Diese 8-stündigen Erste-Hilfe-Auffrischungskurse können auch so geteilt werden, dass in Abständen von höchstens 2 Jahren mindestens 4-stündige Erste-Hilfe-Auffrischungskurse absolviert werden.

Liegt der 16-stündige Erste-Hilfe-Kurs 5 Jahre oder länger zurück, muss wiederum ein 16 stündiger Grundkurs absolviert werden.